Sie befinden sich hier: Home / Extras / Immobilienimport / OpenImmo Import

Immobilienimport

OpenImmo Import

Es gibt in onOffice die Möglichkeit, Immobiliendaten aus einer anderen Software oder auch aus anderen onOffice-Versionen zu importieren. Diese Immobiliendaten müssen im OpenImmo-Format an die Import-Schnittstelle Ihrer onOffice-Version geschickt werden.

Die nötigen Angaben für die Importschnittstelle kann der Administrator in den Grundeinstellungen einsehen. Außerdem können Sie in den Grundeinstellungen weitere Einstellungen treffen, welche für den Import von Relevanz sind. So können Sie z.B. einstellen, welche maximale Breite Ihre hochgeladenen Bilder haben.

Nach der Übertragung der Immobiliendaten beginnt onOffice den Import. Unter Umständen dauert es einige Zeit, bis dieser Vorgang gestartet und abgeschlossen ist. Sie haben anschließend die Möglichkeit einzusehen, ob es beim Import zu Fehlern gekommen ist. Das können z.B. fehlende Angaben in den Immobiliendaten oder Formatfehler der übertragenen Daten sein. Wählen Sie zum Überprüfen des Importvorgangs im Extras-Menü den Punkt „OpenImmo-Import“. Dieser Eintrag ist nur für Administratoren sichtbar.

Hinweis:

Vorsicht beim Löschen von Immobilien per OpenImmo-Import:
Bei einem Vollabgleich werden keine Immobilien in onOffice gelöscht.
Beim einzelnen Löschen einer Immobilie wird diese in onOffice gelöscht!

In der Listenansicht sehen Sie die bisher durchgeführten Importe. Durch einen Doppelklick auf den gewünschten Eintrag gelangen Sie in die Detailansicht. Hier werden die Meldungen zum Import ausgegeben. Wird unter Status „success“ ausgegeben, sollten sich die übertragenen Immobiliendaten in Ihrer Immobilienliste befinden.

Ansprechpartner

Ist ein Ansprechpartner für die Immobilie im Import hinterlegt, wird beim Import geprüft, ob es diesen Ansprechpartner bereits gibt. Es findet eine Dublettenprüfung statt, welche 4 verschiedene Stufen prüft. Wenn zu keiner dieser Stufen eine Dublette gefunden wird, wird ein neuer Adressdatensatz erstellt und mit der Immobilie verknüpft.

  • Stufe 1: Prüfung auf Name, Vorname, Ort und Straße
  • Stufe 2: Prüfung auf E-Mailadresse und Name
  • Stufe 3: Prüfung auf E-Mailadresse und Firma
  • Stufe 4: Adresse wird angelegt