Sie befinden sich hier: Home / Extras / Einstellungen / Grundeinstellungen / Widerruf

Einstellungen

Widerruf

Wir können für den Gebrauch der Vorlagen / Texte keine Gewähr auf Rechtssicherheit geben. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir als Unternehmen keine verbindliche Rechtsberatung geben können.

Achtung: Alle Texte, Sprachen, Vorlagen und Bestätigungsoptionen werden von den Makros _agreementLink und _Widerrufslink gemeinsam genutzt, Änderungen betreffen also immer beide.

Das Makro _Widerrufslink erfüllt nicht die Vorgaben ab dem 23.12.2020 für die Maklerverträge. Bitte ersetzten Sie das Makro – durch ein entsprechend konfiguriertes Makro _agreementLink .

Änderung ab dem 23.12.2020 – Neuer Textbaustein „Vertrag“

Kurz vor Weihnachten 2020 tritt ein neues Gesetz in Kraft, das die Verteilung der Maklercourtage beim Immobilienkauf regelt. 

Das bedeutet, dass bei Geschäften mit Interessenten gemäß Maklergesetz §656c BGB ab dem 23.12.2020 Innen- und Außenprovision übereinstimmen beziehungsweise gemäß §656d BGB die Außenpovision nicht mehr höher sein darf als die Innenprovision.

Außerdem erscheint gemäß „§ 656a BGB Textform“ eine neue Formvorschrift für Maklerverträge. Ein Maklervertrag, der den Verkauf eines Einfamilienhauses oder einer Eigentumswohnung zum Inhalt hat, bedarf künftig der Textform. Mehr zu diesem Thema finden Sie auch auf unserem Blog.

Hierzu haben wir in enterprise alle nötigen Vorkehrungen für Sie getroffen. Die Erklärung hier ist eine Ergänzung zu den weiter unten stehenden Einstellungen.

In den Grundeinstellungen unter dem Reiter Widerruf wurde ein neuer Textbaustein mit dem Namen „Vertrag“ mit einem Mustertext für die gesetzlichen Anpassungen bei der Provisionsteilung hinzugefügt. Dieser wird von Ihnen nach Bedarf aktiviert und mit dem Makro _agreementLink abgefragt.

Bitte überprüfen Sie anhand der erläuterten Anpassungen Ihre Einstellungen im Reiter Widerruf, sowie Ihre E-Mail-Vorlagen für Prozesse.

Sobald Sie eine Anfrage zu einer Immobilie mit dem Makro _agreementLink (ohne weitere Argumente) beantworten, erscheint automatisch die hinterlegte Provisionsvereinbarung. Hierbei werden alle aktiven Textbausteine aus dem Reiter Extras >> Einstellungen >> Einstellungen >> Reiter Widerruf genommen, sodass Sie diese nur aktivieren müssen.

Sollten Sie noch das „_Widerrufslink“ Makro in Ihren Vorlagen benutzen, müssten Sie dies nun durch das „_agreementLink“ Makro austauschen.

Nachdem Ihr Kunde den „_agreementLink“ bestätigt hat, bekommt er eine Widerrufsbestätigung, die unter Extras >> Einstellungen >> Grundeinstellungen >> Reiter Widerruf hinterlegt ist. In dieser Widerrufsbestätigung gibt es auch eine Anpassung, die Sie vornehmen müssen, sofern Sie dort Ihre eigene Vorlage verwenden.

Das Makro „_cancelationInstruction“ wird durch „_agreementLinkConfirmations“ ausgetauscht. Das darunter befindliche Makro „_cancelationPlaceholderPrivacyNote“ enfällt hierbei, da die Ausgabe durch das „_agreementLinkConfirmations“ Makro (beziehungsweise auch bereits durch das _agreementLink“ Makro) erfolgt.

Möchten Sie Ihre bestehenden Vorlagen anpassen und den neuen Textbaustein „Vertrag“ abfragen, erweitern Sie hierzu Ihr Makro mit dem agreementLink um den Eintrag „Vertrag“.

Beispiele:

  • Mit _agreementLink wird der neue Textbaustein automatisch mitgeschickt, nachdem dieser aktiviert wurde.
  • Wenn Sie zum Teil Geschäfte mit reiner Innenprovision abwickeln, dann können Sie über die Parameter die Ausgabe der Textbausteine unabhängig von der Widerruf-Konfiguration steuern, zum Beispiel
    Mit dem Makro _agreementLink(Vertrag, Belehrung, Musterwiderruf, Widerrufshinweis, AGB, Beginn, Kontakt, mail, pileupconfirm) werden nur die benannten Bausteine mitgeliefert.

Bestätigt Ihr Interessent die Provisionsvereinbarung, wird hierzu wie gewohnt eine Aktivität erzeugt, die eine neue Aktivitätenart „Vertrag“ beinhaltet.

Einleitung

Detaillierte Informationen zur Nutzung des  agreementLink und ein Musterablauf für den Widerruf finden Sie beim agreementLink selber. Sie können Abfragen wie Widerruf oder AGB bestätigen einem Download vorschalten, erst nachdem die notwendigen Angaben und Bestätigungen erfolgt sind, kann der Download gestartet werden. Welche Textbausteine, ihre Reihenfolge, Pflicht für den Download, Bestätigungstext und einige der Optionen können dabei festgelegt werden. Die Textbausteine werden dann als einzelne Abfrage auf der Webseite angezeigt. Neben dem aktiv / inaktiv setzten von Textbausteinen und von Optionen können Sie dies über Parameter beim Makros steuern. Sind keine Angaben im Makro enthalten, werden die hier aktiven angezeigt. Bitte denken Sie daran: Der Status aktiv / inaktiv von Textbausteinen wird nicht berücksichtigt, sobald im Makro _agreementLink explizit Textbausteine angegeben werden. Die Texte werden über den CK-Editor eingebunden und können über diesen mit Textformatierungen versehen, oder Links und Bilder eingebaut werden. Sofern Sie das Mehrsprachen-Modul nutzen, können Sie hier die Sprache auswählen, für die Sie die Texte hinterlegen möchten. Sprachen für die Sie keine Übersetzung haben, zeigen die deutschen Texte. Wenn Sie das Gruppenmodul nutzen, können Sie für jede Gruppe einzeln den Widerruf konfigurieren.

Vorschau

Die Zusammenstellung der Abfragen, ihrer Texte und deren Position ist aufwändig. Damit nicht immer eine E-Mail verschickt werden muss um Änderungen zu sehen, gibt es unten in der Aktionenleiste die Funktion „Vorschau“. Diese öffnet eine Musterwebseite und zeigt die aktiven Textbausteine mit deren Konfiguration sowie den eingestellten Sprachen und Optionen an. Über die Musterseite können keine Aktivitäten oder Bestätigungsmails verschickt werden.

Achtung, die Vorschau ersetzt nicht die Kontrolle durch eine Testmail. Bitte senden Sie sich immer eine Testmail für einen Adressdatensatz und eine Immobilie zu, um den kompletten Ablauf inkl. Aktivitäten- und Maklerbucheinträgen zu prüfen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Gruppen und / oder mehrere Sprachen nutzen.

Einstellungen

Mit dem Mehrsprachenmodul oder dem Gruppenmodul wird die Ausgabe der Textbausteine durch die Sprache und Einstellungen bei den Bürogruppen beeinflusst.

Ganz allgemein gilt folgende Reihenfolge: Angaben für die Sprache des Kontaktes, ansonsten die deutschen Texte und Angaben aus der Gruppe vor den Angaben aus den Grundeinstellungen.

Sprachabhängige Einstellungen

Die Kategorie „Sprachabhängige Einstellungen“ wird auch ohne das Mehrsprachenmodul angezeigt, die Auswahl der „Sprache“ darin nur mit dem Mehrsprachenmodul.

Hier werden der Titel der Webseite für die Abfrage angegeben, Der Text für den „Bestätigen Button“ unten auf der Seite sowie der Titel der Webseite auf der die Downloads gelistet werden. Zusätzlich kann hier die E-Mailvorlage angegeben werden, die nach der Bestätigung der Abfragen an den Interessenten verschickt wird. Dies ist wichtig bei der Bestätigung des Widerrufes.

Darunter sind die einzelnen Textbausteine als ausklappbare Boxen angeordnet. Über die Aktionenleiste können Sie auch weitere Bausteine hinzufügen. Die Konfiguration der Bausteine wird in einem eigenen Abschnitt erklärt.

Sprachunabhängigen Optionen

Die Kategorie „Sprachunabhängigen Optionen“ ist auf der rechten Seite angeordnet. Sie enthält Angaben zur Darstellung der Bestätigungsboxen, die Option dem Benutzer eine Bestätigungsmail –  über die Durchführung der Abfrage – zu senden sowie die Auswahl an wen die Information über die Durchführung der Abfrage geschickt werden soll.

Textbausteine

Die Textbausteine werden als auf- / zuklappbare Boxen angezeigt. Der Titel der Box zeigt die Position an, den Namen der Box, ob die Abfrage eine Pflichangabe für den Download ist, eine Checkbox zum Aktivieren / Deaktivieren der Box und das „Dreieck“ für Ein- und Ausklappen.

Vorgegeben sind einige Textbausteine, die z.T. mit Mustertexten gefüllt sind. Sie können diese ändern und auch weitere Textbausteine hinzufügen.

In allen Textbausteinen können Makros genutzt werden und über den CKEditor können Sie das Layout vorgeben.

Die Boxen enthalten alle Konfigurationseinstellungen, diese sind im ausgeklappten Zustand sichtbar.

Sie haben die Möglichkeit, den Beschreibungstext zu den einzelnen Textbausteinen erst anzeigen zu lassen, nachdem der Kunde auf einen Link im Bestätigungstext geklickt hat. Dazu umschließen Sie ein oder mehrere Wörter im Bestätigungstext mit dem Zeichen #. 
Beispiel: „Ja, ich habe die #AGB# gelesen und verstanden!“

Für einige der Optionen folgt hier eine Erklärung:

  • Text aufgeklappt anzeigen; Wenn diese Option aktiv ist, wird auf der Webseite der ganze Text der Abfrage angezeigt. Über ein Minussymbol links neben dem Titel kann der Text eingeklappt werden.
    Wenn die Option NICHT aktiv ist, wird nur der Titel angezeigt und neben dem Titel ein Plussymbol Hinzufügen . Ein Klick auf das Plus zeigt dann den Text an.
  • Pflicht; Wenn dies Option aktiv ist, muss vor einem Download / Abschließen der Abfrage dieser Textbaustein bestätigt werden. Die Bestätigung wird in den Aktivitäten- / Maklerbucheinträgen gespeichert und wenn über „Werte setzen“ konfiguriert auch in den Datensätzen selbst.
  • Bestätigungstext; Der Text wird neben der Checkbox angezeigt, mit der die Abfrage bestätigt wird. Achtung, der Text sollte die Bestätigung eindeutig einer Abfrage zuordnen, denn die Bestätigungen können statt direkt bei der Abfrage selber auch gesammelt am Ende angezeigt werden (Sprachunabhängige Option „Bestätigungsboxen gesammelt darstellen“ oder pileupconfirm als Option im Makro).
    Sie können auch nur den Bestätigungstext anzeigen und die Abfrage hinter einem Link zugänglich machen. Dazu müssen Sie im Bestätigungstext das gewünschte Wort mit dem Zeichen # einschließen. Auf der Webseite wird das Wort als Link eingebaut und der Textinhalt der Abfrage dann eingeblendet. Beispiel: Ja, ich habe die #Datenschutzvereinbarung# gelesen und verstanden!
  • Immobilienbezug erforderlich; Mit dieser Option wird beim Versand einer E-Mail die diese Abfrage enthält, geprüft, ob eine Immobilie zugeordnet ist. Ohne eine zugeordnete Immobilie wird ein Hinweis ausgegeben und der Versand ist nicht möglich. Die Option muss gesetzt werden, wenn über „Werte setzten“ ein Wert in einem Immobiliendatensatz gesetzt werden soll.
  • Werte setzen; Hiermit können Sie für das Bestätigen der Abfrage sowie für das „nicht Bestätigen“ der Abfrage festlegen, welcher Wert in dem zugeordneten Adress- / Immobiliendatensatz gesetzt werden soll. Beispiel wäre das setzten der Checkbox für AGB bestätigt in einem Adressdatensatz.
    Die gesetzten Werte werden in der Info E-Mail an den Makler erwähnt und auch in den Aktivitäten / Maklerbuch hinterlegt.Konfiguration, AGB Bestätigt in der Adresse setzen wenn die Abfrage bestätigt wird.

Die Boxen für Musterwiderruf (oben und unten), Warnhinweis – sofortiger Beginn sowie Hinweis bei nicht-Zustimmung sofortiger Beginn sind mit anderen Abfragen verbunden und können nicht weiter konfiguriert werden.

Neuer Textbaustein „Vertrag“

Kurz vor Weihnachten tritt ein neues Gesetz in Kraft, das die Verteilung der Maklercourtage beim Immobilienkauf regelt.

Das bedeutet, dass bei Geschäften mit Interessenten gemäß Maklergesetz §656c BGB ab dem 23.12.2020 Innen- und Außenprovision übereinstimmen beziehungsweise gemäß §656d BGB die Außenpovision nicht mehr höher sein darf als die Innenprovision.

Außerdem erscheint gemäß „§ 656a BGB Textform“ eine neue Formvorschrift für Maklerverträge. Ein Maklervertrag, der den Verkauf eines Einfamilienhauses oder einer Eigentumswohnung zum Inhalt hat, bedarf künftig der Textform. Mehr zu diesem Thema finden Sie auch auf unserem Blog.

Hierzu haben wir in enterprise alle nötigen Vorkehrungen für Sie getroffen.

In den Grundeinstellungen unter dem Reiter Widerruf wurde ein neuer Textbaustein mit dem Namen „Vertrag“ mit einem Mustertext für die gesetztlichen Anpassungen bei der Provisionsteilung hinzugefügt. Dieser wird von Ihnen nach Bedarf aktiviert und mit dem agreementLink abgefragt.

Bitte überprüfen Sie anhand der erläuterten Anpassungen Ihre Einstellungen im Reiter Widerruf, sowie Ihre E-Mail-Vorlagen für Prozesse.

Sobald Sie eine Anfrage zu einer Immobilie mit dem agreementLink (ohne weitere Argumente) beantworten, erscheint automatisch die hinterlegte Provisionsvereinbarung. Hierbei werden alle aktiven Textbausteine aus dem Reiter Extras >> Einstellungen >> Einstellungen >> Reiter Widerruf genommen, sodass Sie diese nur aktivieren müssen.

Sollten Sie noch das „_Widerrufslink“ Makro in Ihren Vorlagen benutzen, müssten Sie dies nun durch das „_agreementLink“ Makro austauschen.

Nachdem Ihr Kunde den „_agreementLink“ bestätigt hat, bekommt er eine Widerrufsbestätigung, die unter Extras >> Einstellungen >> Grundeinstellungen >> Reiter Widerruf hinterlegt ist. In dieser Widerrufsbestätigung gibt es auch eine Anpassung, die Sie vornehmen müssen, sofern Sie dort Ihre eigene Vorlage verwenden.

Das Makro „_cancelationInstruction“ wird durch „_agreementLinkConfirmations“ ausgetauscht. Das darunter befindliche Makro „_cancelationPlaceholderPrivacyNote“ enfällt hierbei, da die Ausgabe durch das „_agreementLinkConfirmations“ Makro (beziehungsweise auch bereits durch das _agreementLink“ Makro) erfolgt.

Möchten Sie Ihre bestehenden Vorlagen anpassen und den neuen Textbaustein „Vertrag“ abfragen, erweitern Sie hierzu Ihr Makro mit dem agreementLink um den Eintrag „Vertrag“.

Beispiel:
Mit _agreementLink wird der neue Textbaustein automatisch mitgeschickt, nachdem dieser aktiviert wurde.

Mit zum Beispiel _agreementLink(Vertrag,Belehrung,Musterwiderruf,Widerrufshinweis,AGB,Beginn,Kontakt,mail,pileupconfirm) werden nur die benannten Bausteine mitgeliefert.
Wenn Sie zum Teil Geschäfte mit reiner Innenprovision abwickeln, dann können Sie über die Argumente die Ausgabe der Textbausteine unabhängig von der Widerruf-Konfiguration steuern.

Bestätigt Ihr Interessent die Provisionsvereinbarung, wird hierzu wie gewohnt eine Aktivität erzeugt, die eine neue Aktivitätenart „Vertrag“ beinhaltet.

Textbausteine hinzufügen / entfernen

Sie können auch individuelle Textbausteine auf der Abfrageseite anzeigen. Dazu können Sie über die Aktionenleiste mit „Neuen Textbaustein anlegen“ einen weiteren hinzufügen. Den Namen des Tetxbausteines können Sie in der Titelzeile ändern.

Um den Textbaustein auf der Abfrageseite anzuzeigen können Sie dem Makro _agreementLink den Namen des Textbausteines als Parameter mitgeben – ACHTUNG: Bitte geben Sie den Namen des Textbausteines als Parameter mit und nicht den „Titel für Kunden“.

Bei allen individuellen Textboxen wird ein Mülleimersymbol Icon für den Mülleimer angezeigt, mit dem Sie die Textbox wieder löschen können.

ACHTUNG: Die Textbox wird gelöscht, auch wenn es Vorlagen gibt, die Sie noch nutzen. Das Makro funktioniert weiterhin, der Textbaustein wird dann auf der Abfrageseite nicht mehr angezeigt.