Sie befinden sich hier: Home / Module / Immobilien / Immobiliendetailansicht / Grunddaten

Immobilien

Grunddaten

Standardmäßig erscheinen auf dem Karteireiter Grunddaten die folgenden Kategorien:

  • Technische Angaben
  • Geografische Angaben
  • Kategorie-Verknüpfung zum Eigentümer
  • Verknüpfung zum Ansprechpartner

Die meisten Angaben erklären sich hier von alleine. Einige Punkte müssen jedoch hervorgehoben werden.

Die externe Immobiliennummer

Die externe Immobiliennummer wird beim Anlegen einer Immobilie vom System automatisch vergeben. Nach welchem Muster diese Nummer vergeben wird, können Sie in den Grundeinstellungen Ihres Systems bestimmen. Das nachträgliche Ändern der externen Immobiliennummer kann als Recht an einzelne Benutzer vergeben werden.

Hinweis:

Ändern Sie niemals die Immobiliennummer von Immobilien die bereits in Portalen eingestellt sind. Die Immobilien können sonst nicht mehr aus den Portalen herausgelöscht werden oder sind doppelt eingestellt.

Immobilien archivieren

Über den Immobilien-Status können Sie den Status „Aktiv“, „Inaktiv“ oder „Archiviert“ setzen.
Auf Portalen veröffentlichte Immobilien können nicht inaktiv oder archiviert gesetzt werden. Bitte nehmen Sie die Immobilie vorher aus der Vermarktung. Immobilien, die nur zur Veröffentlichung vorgemerkt sind, können archiviert werden.

Warnhinweis

Dieses Feld gibt Ihnen die Möglichkeit, wichtige Informationen zu dem jeweiligen Immobilien mit einem Warnhinweis in orange zu kennzeichnen. Der Warnhinweis kann pro Sprache einer Immobilie eingetragen werden. Dafür muss in der Administration für das Feld Warnhinweis die Mehrsprachigkeit abgeschaltet werden.

Hinweis:

Das Feld Warnhinweis muss in der Administration unter dem Karteireiter „Eingabefelder“, Modul „Immobilienverwaltung“, Kategorie „technische Angaben“ aktiviert werden.

Stichwort

Hier können Sie ein Stichwort das Ihnen das Auffinden eines Objektes erleichtern würde angeben. Dies könnte der Name einer großen Anlage oder eines Gewerbe- / Büroparks sein, der Name einer Shopping Mall, in der Sie Objekte vermitteln. Nach diesem Namen können Sie im Quicksearch und in allen Such- bzw. Zuordnungsdialogen über das Feld externe Immobiliennummer suchen.

Hinweis:

Das Feld Stichwort muss in der Administration unter dem Karteireiter „Eingabefelder“, Modul „Immobilienverwaltung“, Kategorie „technische Angaben“ aktiviert werden.

Der regionale Zusatz

Die Struktur der regionalen Zusätze, in denen die Immobilien vermarktet werden, kann in der Administration der Software eingestellt werden. Als regionaler Zusatz kann die Region, bzw die Stadt der Immobilie gewählt werden.

Regionaler Zusatz in einer Immobilie

Wird der Stift zum Öffnen der regionalen Zusätze angeklickt erscheint ein Popup, in welchem alle Regionen aufgelistet sind. Über die Option „Regionen mit PLZ und Ort aus der Immobilie abgleichen“ werden nur Regionen angezeigt, bei denen entweder der Ort oder die PLZ mit den Angaben in der Region übereinstimmt.
Ist in den Grundeinstellungen die Option „Land in den regionalen Zusätzen beachten“ aktiv, kann die Ausgabe der Regionen zusätzlich über einen Länderselektor eingeschränkt werden.

Regionale Zusätze werden in der Administration gepflegt. Dort können bestehende Regionen verändert und neue Regionen angelegt oder importiert werden.

Wurden beim Anlegen Ihrer Regionen in der Administration PLZ-Bereiche definiert, so müssen diese auch beim Anlegen der geografischen Angaben bedacht werden. Wenn Sie z.B. der Region „Stolberg“ in der Administration die PLZ 52223 zugeordnet haben, dann ist die PLZ 52222 für eine Immobilie, die in Stolberg liegen soll, nicht zulässig.

Die Immobilienarten

Da die Immobilienportale teilweise unterschiedliche Schnittstellen benutzen, unterscheiden sich u.a. auch die zur Verfügung stehenden Objektarten / Objekttypen. Im Wesentlichen gibt es die OpenImmo Schnittstelle (wird von den meisten Portalen verwendet) und die ImmobilienScout24-Schnittstelle. Letztere wird nur vom ImmobilienScout24 benutzt.

Bitte berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Objektart / Objekttypen die Farbgebung der einzelnen Werte:

blau– Open-Immo, diese Immobilienarten kennt der Immobilienscout24 nicht
orange– Immobilienscout24, diese Immobilienarten kennen die meisten anderen Portale nicht
schwarz – diese Immobilienarten sind zu allen Portalen kompatibel
grün– steht für selbst hinzugefügten Werte. Diese können nicht an Portale übertragen werden.

Zuordnen des Ansprechpartners

Hier kann den Immobilien ein Ansprechpartner zugeordnet werden. Über die Schaltfläche „Zuordnen“ kann ein bereits bestehender Adressdatensatz verknüpft werden. Um die Verknüpfung wieder zu lösen, klicken Sie einfach auf das Symbol mit dem roten X. Durch Klicken auf „Neu“ können Sie einen neuen Adressdatensatz anlegen und ihn mit dem Objekt verknüpfen. Über die Schaltfläche „E-Mail“ wird der E-Mail-Dialog geöffnet und alle verknüpften Ansprechpartner sind als Empfänger eingetragen.
Diese Funktionen gelten auch für den Eigentümer.

Damit die Adresse des Ansprechpartners auch zu den Portalen übermittelt wird, muss dort die Kontaktart „Makler“ ausgewählt sein. Dies ist automatisch der Fall, wenn Sie einen Makler-Adressdatensatz zugeordnet haben.

Solange kein Makler verknüpft ist, wird die Adresse aus den Grunddaten der Software als Ansprechpartner für diese Immobilie angegeben.

Zur Veranschaulichung dient die folgende Grafik.

Käufer- und Mieter-Boxen

Diese Boxen können Sie in der Adminstration unter Extras >> Einstellungen >> Administration >> Einstellungen >> Grunddaten und dem Singleselect-Feld hinzuschalten. Sie können hier einstellen, welche Immobilie der Interessent bereits gemietet bzw. gekauft hat.